zerstörter Baum Beispiele:
Hier
wurden
Hecken
zerstört
Mainz-Bretzenheim
Mainz, Autobahnböschung
Mainz, Draiser Senke
Berntal, Pfalz
Österreich, Hundsheimer Berge
Gau-Algesheim
Stettfeld
Wörrstadt, Wallertheim

Laßt die Hecken leben!

Darum gehts! Sie können etwas tun! Links Kontakt Impressum

Jeder kann etwas tun:

  • Schicken Sie Protestkarten an die Grünämter der Städte und Kommunen bzw. an die zuständigen Straßen- oder Autobahnmeistereien oder an die Verkehrsministerien der Länder.

    • Fertige Karten können Sie anfordern bei:
      Lokale Agenda 21 Mainz
      Dr. Christoph Schallert
      55063 Mainz
      Postfach 310201
      E-Mail: Ch.Schallert@uni-mainz.de

    • Die Druckvorlage für eine solche Protestkarte können Sie hier herunterladen.

    • Anschriften von Ministerien und Autobahnmeistereien finden Sie hier.


  • Sprechen Sie Verantwortliche in Ihrer Umgebung an und fordern Sie, die Heckenvernichtung zu beenden!

  • Senden Sie uns Bilder zerstörter Hecken mit Ortsangabe aus Ihrer Gegend.

Rote Karte

 

Mitglieder des Agenda-Arbeitskreises, Fachleute und Pressevertreter bei einer Besichtigungsfahrt

Das Bild zeigt Mitglieder des Agenda-Arbeitskreises, Fachleute und Pressevertreter bei einer Besichtigungsfahrt zu gefährdeten Heckenstandorten in Rheinhessen.