zerstörter Baum Beispiele:
Hier
wurden
Hecken
zerstört
Mainz-Bretzenheim
Mainz, Autobahnböschung
Mainz, Draiser Senke
Berntal, Pfalz
Österreich, Hundsheimer Berge
Gau-Algesheim
Stettfeld
Wörrstadt, Wallertheim

Laßt die Hecken leben!

Darum gehts! Sie können etwas tun! Links Kontakt Impressum

Stettfeld (bei Bamberg)

Während auf landwirtschaftlich genutzten Flächen vor allem im Rahmen der Flurbereinigung die alten Feldhecken oft völlig verschwunden sind (Bild 1), gibt es in der Gemarkung Stettfeld noch einige dieser Gehölzstreifen zwischen den Feldern (Bild 2).
Bei näherem Hinsehen zeigt sich jedoch der vermutlich einzige Grund dafür: die Felder sind an dieser Stelle jeweils von kleinen Steilböschungen getrennt, die nicht nutzbar und außerdem maschinell kaum zu bearbeiten sind. Bei noch näherem Hinsehen (Bilder 3 - 6) wird deutlich, was andernfalls vermutlich auch hier schon längst flächendeckend geschehen wäre: die totale Vernichtung.
Den Waldrand ganz in der Nähe hat's auch schon erwischt (Bild 7): Der ehemalige "Waldmantel" bzw. Gehölzsaum endete auf dem "Müllhaufen".

Stettfeld 1

Stettfeld 2

Stettfeld 3

Stettfeld 4

Stettfeld 5

Stettfeld 6

Stettfeld 7